UIG-Frühjahrstagung 2016 am 23. März 2016

Connecting the Dots:
Vernetzt UX und Management!


Datum: 23. März 2016 10:30-17:00 Uhr
Ort: Universität Mannheim (Ostflügel)

In den vergangenen Jahren wurden viele Usability- und UX-Techniken entwickelt. Wie lassen sich diese Ansätze in den Softwareentwicklungsprozess, in das Produktmanagement und in die Unternehmenssteuerung integrieren? 

Diese Fragen werden im Rahmen von Präsentationen, Workshops und Anbieterständen auf unterschiedliche Weise beantwortet werden. Wir freuen uns auf Beiträge aus Wissenschaft und Praxis!
 
 

Programm

Das Programm musste kurzfristig geändert werden, da Referenten erkrankt sind:

10:00

Registrierung

Räume

Manfred-Lautenschläger Hörsaal
SN 163

Dozentenzimmer
O 126

10:30

Begrüßung durch UIG und Grußwort durch Astrid Beck (German UPA)

Erforschung von Emotionen:
Perspektiven und Forschungstools der Psychologie.

Prof. Alpers (Universität Mannheim)

Workshop
Leichtgewichtige UX-Methoden für den Arbeitsalltag
Design4Xperience

Customer Experience Management aus der Marketingperspektive
Dr. Kühnl (Universität Mannheim)

User Experience und moderne Managementmethoden bei TRUMPF

Melanie Ganzhorn und Andreas Witt
(TRUMPF GmbH + Co. KG)

12:30

Mittagspause

Räume

Manfred-Lautenschläger Hörsaal

SN 163

Fuchs-Petrolub Festsaal
O 138

Seminarraum
SO 318

13:30

Agiles UX-Design im Scrum-Prozess in der CAD/CAM-Softwareentwicklung
Dr. Sandra Riedewald
(TRUMPF GmbH + Co. KG)

Software basierte Barrieren im Design-prozess einreißen mit Sketch App
Jennifer Moss und Stephanie Kegel (The Geekettez)

Workshop
Ideation und Prototyping im Team - Wie Kreativ-Workshops funktionieren.
Ergosign GmbH

USecureD – Usable Security by Design
Hartmut Schmitt
(HK Business Solutions GmbH)

Show, don't tell – Mit Prototyping interne Stakeholder überzeugen
Alexander Dodig und
Christian Stobbe (me&company)

"Ich kann kochen": Der Thermomix als Beispiel emotionaler Kundenbindung durch User Experience
Henrik Rieß (UID GmbH)

15:00

Kaffeepause

Räume

Manfred-Lautenschläger Hörsaal
SN 163

Seminarraum
SO 318

Dozentenzimmer
O 126

15:30

Aesthetic of Friction
Dr. Matthias Laschke (Folkwang University of Arts)

Workshop
Usability Light – Ein Mittelweg zwischen Budgetrestriktionen und Usability-Standards
MaibornWolff GmbH

Workshop
Leichtgewichtige UX-Methoden für den Arbeitsalltag
Design4Xperience

Designing an In-House Design Function
Mirja Wagener (trivago)

Wut-User Management: Wege zum nutzerzentrierten Unternehmen
Prof. Dr. Alexander Mädche und
Prof. Dr. Dieter Wallach (UIG)

17:00

Farewell

(*) Workshop Registrierung: Die Teilnehmerzahl für Workshops ist begrenzt und die Möglichkeit der Vorab-Registrierung ist abgelaufen. Die Tickets für die restlichen Plätze werden an einer Stellwand bei der Registrierung ausgehängt. Wenn Sie sich frühzeitig registrieren, können Sie ggf. noch ein Ticket bekommen. Im Laufe der Veranstaltung freiwerdende Tickets werden ebenfalls an der Stellwand – dann am UIG Stand – ausgehängt.

 

Referentinnen und Referenten

 

Gold-Sponsor

Wir bedanken uns bei der Sogedes GmbH für die großzügige Unterstützung der UIG-Frühjahrstagung.
 
sogedes Das Systemhaus – Best Customer Experience Technology
Als Systemhaus, spezialisiert auf Customer Experience Technology, bietet sogedes führende Lösungen für die Gestaltung von Kundenkommunikation, Serviceprozessen und dem Management daran beteiligter Mitarbeiterressourcen.

Das Portfolio umfasst die Bereiche Multichannel Management, Social Customer Engagement, Enterprise Response Management, Workflow Management & Prozess Automation und Workforce Optimization – On Premise und aus der Cloud.
 
Sogedes GmbH
Ansprechpartner: Martin Wild
Tel.: +49 621 490931-30
E-Mail: info@sogedes.com
www.sogedes.com
 

10:30 Vormittag (SN 163 Manfred-Lautenschläger Hörsaal)

 
Astrid Beck ist Präsidentin der German UPA seit Ende 2015. Ihre Beratungs- und Lehrschwerpunkte sind die Konzeption von Benutzungsoberflächen, Usability und User Experience.
mehr...
 
Emotionen steuern unser Verhalten. Emotionen beeinflussen unsere Wahrnehmung und sie können unsere Entscheidungen beeinflussen. Emotionen bereichern unser Leben, sie können aber auch zu psychischen Störungen führen. Perspektiven und Forschungstools aus der Psychologie stellt Prof. Dr. Georg Alpers (Universität Mannheim) vor.
mehr...
 
Wir starten die UIG-Frühjahrstagung mit Ergebnissen und Beobachtungen aus Forschung und Praxis zu neuen Usability- und UX-Praktiken. Den Anfang macht Frau Dr. Kühnl (Universität Mannheim) mit ihrem Vortrag "Customer Experience Management aus der Marketingperspektive".
mehr...
 
Kundenzufriedenheit und das Erfüllen von Kundenerwartungen sind in den Unternehmenszielen von TRUMPF fest verankert. Dabei spielt UX eine immer größere Rolle. Wie ein UX-Prozess in die agile Softwareentwicklung integriert werden kann, berichtet Frau Dr. Sandra Riedewald. Über das Zusammenspiel von UX und modernen Managementmethoden sprechen Melanie Ganzhorn und Andreas Witt.
mehr...

10:30 Vormittag - Workshopraum (Dozentenzimmer O 126)

 
Im mittlerweile dichter werdenden Methodendschungel ist die Auswahl der richtigen Methoden für die Gestaltung positiver UX oft schwer. In diesem Workshop werden verschiedene Methoden für den Entwicklungsprozess präsentiert und das Erlebnisinterview als exemplarische Methode ausprobiert.
mehr...

13:30 Nachmittag (SN 163 Manfred-Lautenschläger Hörsaal)

 
Kundenzufriedenheit und das Erfüllen von Kundenerwartungen sind in den Unternehmenszielen von TRUMPF fest verankert. Dabei spielt UX eine immer größere Rolle. Wie ein UX-Prozess in die agile Softwareentwicklung integriert werden kann, berichtet Frau Dr. Sandra Riedewald. Über das Zusammenspiel von UX und modernen Managementmethoden sprechen Melanie Ganzhorn und Andreas Witt.
mehr...
 
Im zweiten Block der Tagung diskutieren wir die Vernetzung zwischen UX und Managementmethoden. Hartmut Schmitt (HK Business Solutions GmbH) stellt hier die Frage nach einer Usable Security: Welche Anforderungen haben Nutzer an gebrauchstaugliche Informationssicherheit?
mehr...
 
Was macht eigentlich ein Produkt erfolgreich? Henrik Rieß von der User Interface GmbH zeigt wie Kunden durch eine überzeugende User Experience eine emotionale Bindung zu einem Produkt aufbauen.
mehr...

13:30 Nachmittag (O 138 Fuchs-Petrolub Festsaal)

 
Die beiden Gründerinnen von Geekettez stellen mit Sketch App eine Lösung vor, mit der ein flüssiger Übergang von Konzeption zu visuellem Design und zur Entwicklung ermöglicht wird.
mehr...
 
Christian Stobbe und Alexander Dodig (me&company) zeigen, wie man Produktvisionen frühzeitig erlebbar machen und das gemeinsame Verständnis fördern kann: Mit Prototyping!
mehr...

13:30 Nachmittag - Workshopraum (Seminarraum SO 138)

 
In neueren Vorgehensmodellen wie Design Thinking und Lean UX spielen Workshops eine zentrale Rolle. Ideen und Konzepte werden gemeinsam entwickelt. Doch wie können dazu effiziente und effektive Workshops gestaltet werden? Das erleben Sie im Workshop mit Toni Steimle (Ergosign GmbH).
mehr...

15:30 Nachmittags (SN 163 Manfred-Lautenschläger Hörsaal)

 
Was sind "Pleasurable Troublemakers"? Wie können Objekte gestaltet werden, die etabliertes Verhalten hinterfragen und Alternativen anbieten? Dr. Matthias Laschke geht diesen Fragen in seinem Vortrag bei der UIG Frühjahrstagung 2016 nach.
mehr...
 
Im dritten Teil werden Ansätze diskutiert, mit denen Unternehmen Usability- und UX-Praktiken etablieren können. Hier hält Frau Mirja Wagener (Head of Design, Trivago) einen Vortrag.
mehr...
 
Nutzer ärgern sich über Software und geben ihre Wut auch weiter. Das Ergebnis: Sowohl beim Softwareproduzenten als auch im Anwenderunternehmen breiten sich Wut und Frust aus! Wie Sie das verhindern können, stellen Prof. Dr. Alexander Mädche und Prof. Dr. Dieter Wallach vor.
mehr...

15:30 Nachmittag - Workshopraum (Seminarraum SO 318)

 
Usability entwickelt sich zum kritischen Faktor für die Entwicklung erfolgreicher Geschäftsanwendungen. Trotzdem zögern viele Unternehmen, Budgets für Usability Engineering bereitzustellen. Dieser Workshop stellt praxisnahe Lösung für den ewigen Kampf zwischen Budgetrestriktionen und Design-Anforderungen vor. Wir präsentieren unser reduziertes Methodenset des User-Centered-Design-Ansatzes und wenden dieses im praktischen Teil des Workshops an.
mehr...

15:30 Nachmittag - Workshopraum (Dozentenzimmer O 126)

 
Im mittlerweile dichter werdenden Methodendschungel ist die Auswahl der richtigen Methoden für die Gestaltung positiver UX oft schwer. In diesem Workshop werden verschiedene Methoden für den Entwicklungsprozess präsentiert und das Erlebnisinterview als exemplarische Methode ausprobiert.
mehr...
 

Tickets bestellen

Mit dem Ticket erhalten Sie Eintritt zu allen Vorträgen und Workshops – soweit es das jeweilige Workshop-Format zulässt. Im Ticket-Preis sind Mittagessen und Kaffeepause enthalten.

Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING EVENTS

Wenn Sie ein kostenfreies Ticket bekommen möchten, aber noch kein Mitglied des UIG e.V. sind, kontaktieren Sie bitte Sabine Koch vom UIG e.V. Falls Sie ein Studierendenticket kaufen, bringen Sie bitte den Studierendenausweis Ihrer Hochschule am Tag der Veranstaltung mit.

Veranstaltungsort

Ostflügel
Universität Mannheim
Schloss Mannheim


Der Ostflügel der Universität Mannheim an der Bismarckstraße ist in 10 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof Mannheim zu erreichen.
 


Ansprechpartner

Frau Koch betreut die Mitglieder des UIG e.V. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen des UIG e.V. (z.B. die kostenfreie Teilnahme an Frühjahrs- und Herbsttagung) haben, hilft Frau Koch gerne weiter.
  • Tel.: +49 721 / 608-41585
Dr. Achim Oberg ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mittel­stands­forschung an der Universität Mannheim. Nach dem Studium der Wirtschafts­informatik an den Universitäten Mannheim und St. Gallen hat sich Herr Oberg in seiner Forschung intensiv mit der Anwendung organisations­theore­tischer Konzepte zur Analyse von Informations- und Kommunikationssystemen in und zwischen Unternehmen aus­einander gesetzt. Er hat im Rahmen seiner Forschung an der Universität Karlsruhe, an der RWTH Aachen sowie als Gastwissenschaftler an der Stanford University gearbeitet.
 
Grußwort von Astrid Beck bei der UIG-Frühjahrstagung 2016
Dr. Christina Kühnl spricht über "Customer Experience Management aus der Marketingperspektive"
Prof. Dr. Georg Alpers über die Erforschung von Emotionen
Jennifer Moss und Stefanie Kegel berichten, wie man softwarebasierte Barrieren im Designprozess einreißen kann
"Ich kann kochen": Henrik Rieß über den Thermomix als Beispiel emotionaler Kundenbindung durch UX
Show, don’t tell! – Wie Sie mit Prototyping interne Stakeholder überzeugen
Workshop zu "Leichtgewichtigen UX-Methoden für den Arbeitsalltag"
User Experience, agile Softwareentwicklung und moderne Managementmethoden bei TRUMPF
Hartmut Schmitt stellt Ergebnisse aus dem Projekt "USecureD – Usable Security by Design" vor
User Experience, agile Softwareentwicklung und moderne Managementmethoden bei TRUMPF
Wut-User Management - Wege zum Nutzerzentrierten Unternehmen
Mirja Wagener von Trivago berichtet, wie es gelingt, eine "In-House Design Function” zu designen
Workshop zu "Leichtgewichtigen UX-Methoden für den Arbeitsalltag"
Workshop zu "Usability Light – Ein Mittelweg zwischen Budgetrestriktionen und Usability-Standards"
Vortrag von Dr. Laschke über die "Aesthetic of Friction"
Workshop zu Ideation und Prototyping im Team - Wie Kreativ Workshops funktionieren