Agile Entwicklung und Usability-Engineering - ein Widerspruch ?

Agile Entwicklung verfolgt das Ziel die Softwareentwicklung flexibler und schlanker zu gestalten. Dies birgt die Gefahr einer Fokussierung auf die Umsetzung funktionaler Anforderungen und der Vernachlässigung nicht-funktionaler Anforderungen, insbesondere im Bereich Usability. Ein an der University of Calgary entwickeltes Softwaretool bietet einen Ansatz um diese Lücke zu schließen.

Viele Unternehmen haben in den letzten Jahren agile Entwicklungsmethoden, wie z.B. SCRUM eingeführt, um Software schneller auszuliefern und flexibler auf neue Kundenanforderungen anpassen zu können. Kürzere Entwicklungszyklen bedeuten in einigen Projekten, dass eine Konzentration auf funktionale Aspekte der Software stattfindet, und nicht-funktionale Aspekte wie Usability in den Hintergrund treten. Dieser Problematik hat sich vor kurzer Zeit ein Forschungsprojekt der University of Calgary gewidmet und ein Softwaretool namens "Active Story Enhanced" (http://activestoryenhanced.codeplex.com/) entwickelt, dass die Erstellung von Wireframes (gezeichnete Prototypen, ohne visuelle Gestaltung) durch das Zeichnen von Freihand-Skizzen sowohl vereinfacht als auch beschleunigt. Dadurch soll die im Usability-Engineering etablierte Methode auch im Kontext agiler Entwicklungsprojekte genutzt werden können.

Die Freihandskizze eines Wireframes kann mit dem Tool entweder per Maus oder mit einem elektronischen Zeichenbrett erstellt werden. Im Anschluss können auf den Skizzen interaktive Bereiche markiert werden, die bei der späteren Evaluation des Wireframes zum Aufruf einer neuen Skizze, also zur Navigation genutzt werden. Als letzter Schritt können die nun interaktiven Wireframes im Internet für Testanwender zusammen mit einer Aufgabenbeschreibung einfach bereitgestellt werden. Damit können Testanwender unabhängig vom Ersteller der Wireframes diese evaluieren, alle Ihre Aktivitäten (Mausbewegungen, Verweildauer auf der Seite etc.) werden aufgezeichnet und können dadurch im Nachgang vom Designer ausgewertet werden.

Das Werkzeug unterstützt damit eine sowohl intuitive als auch schnelle Vorgehensweise zur Erstellung und Evaluation interaktiver Wireframes.


19.08.11