Tipp: Usability-Methoden-Finder im Internet

Usability? Ja bitte! Aber wie? Wie unser Forschungsprojekt zeigte, herrscht bei den meisten Unternehmen noch Unklarheit darüber, wie man Usability in Produkte einbauen kann. Dabei existiert im Internet gleich eine Reihe von Seiten, die Usability-Methoden vorstellen. Ein Überblick.

Zahlen unserer Studie: Knapp 60 % der deutschen kleinen und mittelständischen Softwarehersteller definieren Usability als explizites Unternehmensziel. Nur 4 % verfügen aber z.B. über Kennzahlen zur Messung von Usability. Bei vielen Softwareproduzenten scheint im Bereich Usability noch eine große "Umsetzungslücke" zu herrschen. Ein erster Schritt muss daher oftmals sein, sich einen Überblick zu verschaffen. Welche Usability-Methoden gibt es überhaupt? Welche passen zu meinem Produkt bzw. zu meiner aktuellen Entwicklungssituation? Antworten auf diese Fragen sowie generelle Orientierungshilfen können u.a. diese nützlichen Seiten bieten:

Design Methoden Finder

Der Design Methoden Finder ist das Ergebnis eines Studienprojekts der HfG Schwäbisch Gmünd unter Prof. Hand Krämer. Auf der sehr ansprechend gestalteten Seite kann man über ein Suchfeld beschreiben, wozu man Usability-Mehoden benötigt. Das Tool sucht daraufhin nach passenden Ergebnissen. Neben einer Beschreibung der jeweiligen Methode werden noch Vor- und Nachteile genannt und es wird angegeben, welche Methodenkombinationen passen und welche nicht. Außerdem kann man sich alle 58 Methoden im Überblick anschauen. Da kann man nur sagen: Extrem nützlich! Link: 
http://www.designmethodenfinder.de/

Designing the User Experience at Autodesk

Das Blog von Chauncey Wilson ist das englischsprachige Pendant zum Design Methoden Finder. Hier sollen sage und schreibe 100 verschiedene Methoden ausführlich beschrieben werden (im Aufbau): Wann ist die Benutzung der Methode angebracht? Welche Inhalte haben die Methoden? Was sind ihre Stärken und Schwächen? Welche weiterführende Literatur gibt es? Das Einzige, was fehlt, ist eine Filter- bzw. Suchfunktion der Methoden. Fazit: Wer Zeit mitbringt, kann sich hier umfangreiche Informationen verschaffen. Link: 
http://dux.typepad.com/

Usability Toolkit 
 
usability-toolkit.de ist ein gemeinsames Projekt von usability.de und dem Institut für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie der Universität Hildesheim (Prof. Christa Womser-Hacker). Auf der Seite sind Erklärungen zu mehreren Usability-Methoden zu finden, die sich zudem nach dem Ziel der Maßnahme und dem Zeitpunkt im Projekt filtern lassen. Darüber hinaus gibt es Tipps und Infos zur Gestaltung von Webseiten. Als Ergänzung zum Design Methoden Finder mit Sicherheit lesenswert! Link: http://usability-toolkit.de/usability/usability-methoden/ 

17.11.11