Optimierte Unternehmenskommunikation durch Berücksichtigung psychologischer Faktoren: Hartmut Schmitt und Dr. Benjamin Franz (Kommunikado)

Gute Kundenkommunikation ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Um Störungen in dieser Kommunikation zu vermeiden, müssen die Akteure in den Unternehmen über eine optimale Kommunikations- und Verhandlungsbasis verfügen. Insbesondere müssen sie in der Lage sein, kritische Situationen zu erkennen, die Perspektive ihres Gegenübers einzunehmen und dessen emotionale Befindlichkeiten frühzeitig zu erkennen. Softwareprodukte für das Kundenbeziehungs- und Projektmanagement sollten den Anwender hierbei idealerweise unterstützen. Der Fokus bei der Entwicklung dieser Produkte ist jedoch oft auf das effiziente Erledigen von Aufgaben gerichtet, etwa das Verwalten von Kundendaten oder das Management von Projektressourcen.

Im Verbundvorhaben Kommunikado wird seit Januar 2016 erforscht, wie psychologische Faktoren stärker in das Design dieser Produkte miteinbezogen werden können, damit insbesondere kleinere Unternehmen bei einer bewussten und kompetenten Gestaltung ihrer Business-to-Business-Kommunikation unterstützt werden können. Im Rahmen des Vorhabens werden Musterlösungen und interaktive Werkzeuge konzipiert, entwickelt und im Unternehmenskontext mehrerer Anwendungspartner evaluiert.

 

Über die Referenten

Hartmut Schmitt ist Koordinator für Forschungsprojekte bei der HK Business Solution GmbH. Er ist Projektleiter des Projekts Kommunikado.

Benjamin Franz ist Geschäftsführer von Custom Interactions und seit 2010 tätig im Bereich der Gestaltung von Mensch-Maschine-Interaktionen und -Schnittstellen.


24.05.17