UIG2018 - Sven Marten (sovanta AG): “I‘m sorry. I can‘t do that, Dave” – Wie künstliche Intelligenz unser Leben verändern wird.

Data Science, künstliche Intelligenz und Machine Learning sind die massiven Treiber einer völlig neuen Dimension von User Experience mit Computersystemen. Aber was bedeutet das für unser Leben und unsere Gesellschaft? Was sind die dramatischen Konsequenzen einer neuen Welt, in der die Trennlinie in der Kommunikation zwischen Mensch und Mensch und Mensch und Maschine verschwindet und welche neuen Fragestellungen müssen wir dadurch in Zukunft beantworten?

Über Sven Marten
Sven Marten, geb. 1969 in Karlsruhe ist seit 2012 Chief Designer bei der sovanta AG. Nach dem Produktdesign-Studium arbeitete er als Industriedesigner in der optischen Industrie und im Maschinenbau und ist seit mehr als 20 Jahren auf die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine spezialisiert. Seine Leidenschaft gilt der besten User Experience mit Computersystemen und der strategischen Positionierung von nutzerzentrierten Methoden wie Design Thinking in Unternehmen. 

Sven Marten ist als Teil der Geschäftsleitung der sovanta AG für den gesamten Bereich Design/Innovation verantwortlich und leitet das sovanta DesignLab mit über 30 Spezialisten aus den Bereichen User Research, User Experience, Interface Design und Design Thinking. Er hält regelmäßig Vorträge über Trends und neue Technologien und arbeitet mit Studenten an UX-Projekten im universitären Kontext.

Über die sovanta AG
Die sovanta AG ist ein Softwareunternehmen aus Heidelberg, dass sich zum Ziel gesetzt hat, das Arbeiten mit Business Software grundlegend zu vereinfachen und zu verbessern. Hierzu entwickeln wir mit unseren 180 Mitarbeitern intelligente Business Apps mit herausragender User Experience. Schnell und kostengünstig erweiterbar, machen wir diese zu kundenindividuellen Lösungen.

Weitere Informationen zur UIG Tagung 2018 finden Sie hier.


25.06.18