Gründung der ersten UIG-Arbeitsgruppe: User Research

Wie interagieren Menschen mit Produkten in der Praxis? Die Nutzer buchstäblich mit ins Boot zu holen, ist Aufgabe des quantitativen und qualitativen User Research. Die Arbeit der UIG-Arbeitsgruppe “User Research” widmet sich der Korrelation von Nutzern, deren Aufgaben und Selbstverständnis im Nutzungskontext sowie den angrenzenden Themenfeldern.
Wechselnde interaktive Formate fördern den Austausch innerhalb der Gruppe und liefern Impulse rund um User Research im Verband und in den mitwirkenden Firmen.

Die Wichtigkeit, die wir dem Außenkontakt mit Nutzerinnen und Nutzern in Interviews und Befragungen im Namen des User Research beimessen lässt sich direkt auf den UIG e.V. übertragen.

Wir freuen uns sehr, durch das Format dieser neuen Fachgruppe die Vernetzung und Förderung von Vereinsmitgliedern sowie weiterführenden fachlichen Austausch zu ermöglichen.

Das breite berufliche Spektrum unserer Mitglieder liefert eine wertvolle Grundlage zum Wissenstransfer im Bereich Usability und User Experience. Somit können die Bewertung neuester Entwicklungen, wiederkehrender Herausforderungen und hilfreicher Best Practices insbesondere für mittelständische Unternehmen von großem Wert sein.

Ob Tools, Mindset oder Methoden – die Fachgruppe sorgt für zugänglichen Input, vom Einsteiger- bis zum Fortgeschrittenen-Level.

Jonas Fuchs, Geschäftsführer der Usertimes Solutions GmbH, gestaltet als Host die Fachgruppe inhaltlich und ist für das passende Rahmenprogramm verantwortlich. Seines Zeichens mit eigener unternehmerischer Erfahrung im Bereich User Research ausgerüstet, kennt er die Bandbreite vom Startup bis hin zu internationalen Großkonzernen. Langjährige Konferenz-Erfahrung als Speaker und User-Research-Experte runden sein fachliches Profil ab.

Diese persönlichen Branchen-Einblicke, ein etabliertes Netzwerk und vielschichtiges Wissen aus der Praxis sind die Basis des vielfältigen Format-Angebots der Fachgruppe: Durch klassische Impulse, offene Diskussionsrunden sowie an die Konferenzen der UN angelehnten, interaktiven Austausch möchte die Fachgruppe individuelle Herausforderungen wie “UX-Reifegrad im Unternehmen” genauso thematisieren wie aktuelle Entwicklungen im User Research – beispielsweise “Atomic UX Research”.

Um deutschlandweit allen interessierten Vereinsmitgliedern einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen, sind alle Termine und Veranstaltungen virtuell in Form von Online-Konferenzen angesetzt. Kick-Off ist das erste Zusammentreffen am 21. Januar 2021 um 17 Uhr. Wir würden uns freuen, viele am Thema User Research interessierte Gruppenteilnehmer begrüßen zu dürfen. Interessierte Mitglieder können sich ganz einfach per Mail formlos registrieren (an kouvaris@usability-in-germany.de) und erhalten dann im Anschluss die Zugangsdaten.


14.10.20

Personen