Adventskalender fürs Hirn

Hinter jedem Türchen lauert Know-How. Der User Experience Kalender von UXmaster beschenkt die Usability-Community mit Wissen.

Usability muss Spaß machen. Davon sind Luke Chambers und Matt Magin von der Ideenschmiede http://uxmastery.com überzeugt.
 
Ihr digitaler Adventskalender http://uxmas.com für User Experience Designer macht genau das. Er macht Spaß und wie bei einem richtigen Adventskalender, weiß man nie, was man kriegt.

Hinter jedem Türchen versteckt sich ein kleines Geschenk für die Usability-Community. Das kann ein Video sein, ein Beitrag oder auch etwas zum Schmunzeln.
 
Natürlich kann man in die bereits geöffneten Türchen auch später noch reinschauen, denn im Gegensatz zum Schoko-Adventskalender ist immer noch was drin.
 
Mir hat besonders der nicht ganz ernst gemeinten Beitrag von Gerry Gaffney (5. Dezember) über seine „Probleme“ mit den Usern und  Donna Spencers (4. Dez.) „User Experience-Techniken, die ich wirklich nutze“ gefallen.
 
Für den anderthalbstündigen Videokurs vom 1.12. hatte ich allerdings noch keine Zeit. Is ja auch ziemlich üppig. Dass da nicht das Türchen geplatzt ist.
 
Mein Tipp: Jeden Tag reinschauen. Denn was hier hinter den Türchen steckt, füttert das Hirn und landet garantiert nicht auf den Hüften.

Volker Kleinophorst

05.12.12