Videobeitrag von Prof. Dr. Mädche auf www.neothesus.de

Nutzer betrieblicher Informationssysteme klagen häufig über eine mangelnde Usability. Wie solche Systeme stärker auf den Nutzer zugeschnitten werden können, diskutiert Prof. Dr. Mädche aktuell auf www.neothesus.de. Diskutieren Sie mit!

„Die meisten Informationstechnologien, die wir im Privatleben nutzen, sind heute sehr einfach zu bedienen und sind gekennzeichnet durch eine hohe Gebrauchstauglichkeit – auch Usability genannt“ beschreibt Prof. Dr. Mädche die heutige Situation von Nutzern. Anders sieht es im betrieblichen Umfeld aus „wo wir häufig klagende Benutzer wahrnehmen" – so Professor Mädche weiter.

Vor diesem Hintergrund geht Prof. Mädche in seinem Videobeitrag auf www.neothesus.de der Frage nach, wie betriebliche Informationssysteme besser auf den Anwender zugeschnitten werden können. Der Wissenswettbewerb zu dieser Fragestellung läuft bis zum 26. August. Diskutieren Sie mit!



Prof. Dr. Alexander Mädche ist Universitätsprofessor, leitet den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik IV, Fakultät für Betriebswirtschaftslehre und das Institut für Enterprise Systems (InES) an der Universität Mannheim. Prof. Dr. Mädche ist einer der Autoren des Forschungsprojekts UIG 2011 und auch einer der Mitglieder des Konsortiums, das hinter dem Kompetenzzentrum UIG steht.

Neothesus.de ist eine Internetplattform, auf der sowohl wissenschaftlich Interessierte wie auch Professoren offene wissenschaftliche Fragestellungen im Rahmen von Wissenswettbewerben per Text oder Video präsentieren, welche durch die Community diskutiert und beantwortet werden können. Die besten Beiträge werden mit Punkten und Preisen prämiert und fließen in ein Ranking ein. Die klügsten Köpfe stehen bei Neothesus im Mittelpunkt (Quelle: www.neothesus.de).

30.07.13