Magazin

 
Zur UIG-Tagung am 16. April 2019 suchen wir noch spannende Beiträge aus allen Bereichen von Usability & User Experience. UUX-Experten, also Unternehmenspraktiker, Wissenschaftler, Berater und Agenturen sind herzlich eingeladen, ihre Vortrags- oder Workshopthemen einzureichen. Neben den im Call for Contributions ausgeschriebenen Themen zur künstlichen Intelligenz sind insbesondere auch allgemeine Vorträge und Workshops zu UUX höchst willkommen – insbesondere dann, wenn sie Erfahrungen aus Praxisprojekten oder neue wissenschaftliche Entwicklungen reflektieren. Wir freuen uns über Ihre Beitragsvorschläge!
mehr...
Seien Sie am 3. Juli dabei ...
von Achim Oberg, 08.06.18
... wenn in spannenden Vorträgen und Workshops aus Wissenschaft und Praxis über neue Entwicklung rund um UUX und Industrie 4.0 diskutiert wird. Wir freuen uns auf Beiträge folgender Organisationen: akquinet AG, Ergosign, Gofore GmbH, Hochschule der Medien, Hochschule Siegburg-Bonn, Karlsruhe Institut für Technologie, SOGEDES, Spiegel Institut, TOL GmbH, TU Berlin, UCD+ - Sichern Sie sich ein Ticket über diesen Link: www.usability-in-germany.de/aktuelles...
UIG2018 - Prof. Dr. Thüring (TU Berlin): UUX und Agilität
von Achim Oberg, 06.06.18
User Centered Design (UCD) und agile Methoden, wie z.B. Scrum, dienen immer häufiger als methodische Basis für die Entwicklung interaktiver, technischer Systeme. Beide Vorgehens-weisen haben im Vergleich zu anderen Methodologien eine Reihe von Vorteilen und sollten idealerweise miteinander kombiniert werden. Spezifische organisatorische Maßnahmen, wie z.B. „one sprint ahead“, ermöglichen ihre Integration. In Verbindung mit der Digitalisierung agiler Tool entstehen dadurch neue Potenziale zur Verbesserung von Usability und User Experience, zur flexiblen Berücksichtigung von Kundenanforderungen und zur aktiven Einbindung zukünftiger Systemnutzer in den Entwicklungsprozess. mehr...
UIG2018 - Jonna Iljin, M.A. (Gofore Germany GmbH): If you want to succeed in “Industry 4.0”, forget the data (for a moment)
von Achim Oberg, 06.06.18
Jonna Iljin explain the relevance of UX for Industry 4.0 in three steps:
- Building bridges: how to link strategy and solutions through Service Design
- Why user engagement is a key to product success
- Myth busting for UX & Digitalization mehr...
UIG2018 - Henrik Sperling (TOL GmbH): Raum als Informationsbasis – Mehrwerte räumlicher Informationszugänge in digitalen industriellen Instandhaltungsprozessen
von Achim Oberg, 06.06.18
Bearbeitungsprozesse insbesondere im mobilen Bereich vor Ort erfordern ein hohes Maß an Effizienz im Nutzerzugang und der Prozessführung. Räumliche Informationen können dabei eine wesentliche Unterstützung bieten indem sie dem Anwender einen intuitiven visuellen Informationszugang ermöglichen. Darüber hinaus bieten sich über räumliche Informationen erweiterte Optionen der Informationsbereitstellung über Nachbarschaftsbeziehungen oder Überlagerungen, die Zusammenhänge und Abhängigkeiten leichter sichtbar machen. Softwarelösungen, die grafische räumliche Daten bearbeiten, können hier in Verbindung mit Lokalisierungsinformationen ganz neue Nutzerzugänge und Nutzerführungen anbieten. mehr...
UX Design Awards 2018 Call for Entries - Anmeldung offen bis 31. März 2018
von Achim Oberg, 26.01.18
Die UX Design Awards sind ein einzigartiger Wettbewerb für User Experience, dem Kernthema vernetzter Produkt- und Servicewelten. Eine Auszeichnung für positive UX betont den USP innovativer Produkte und Services auf dem globalen Markt. Alle von der Jury nominierten Einreichungen werden in einer Ausstellung auf der IFA in Berlin präsentiert, der globalen Messe für Consumer Technologies (31. August – 5. September). mehr...
Umfrage zu Nachhaltigkeit und User Experience
von Achim Oberg, 29.09.17
Kerstin Molzbichler studiert Eco Design an der Fachhochschule Wiener Neustadt (Österreich). Für ihre Abschlussarbeit würde sie sich freuen, wenn möglichst viele Usability- und User-Experience-Experten einen kurzen Fragebogen zum Zusammenspiel von Nachhaltigkeit und User Experience beantworten würden. mehr...
Beitrag auf MuC'17: Eine epistemologische Klassifizierung der Usability-Forschung
von Johannes Britsch, 29.09.17
Auf der diesjährigen Fachkonferenz "Mensch und Computer" war das ifm Mannheim mit einem Beitrag vertreten, der Usability mit Epistemologie verbindet. In dem Paper von Johannes Britsch wird untersucht, mit welchen wissenschaftlichen Methoden die Usability-Forschung Erkenntnisse gewinnt und wie sich die Methoden auf der Produzenten- und Konsumentenseite unterscheiden. Der Autor schlägt die Nutzung eines epistemologischen Frameworks vor, um Usability-Forschungsbeiträge zu klassifizieren und Forschungslücken aufzuzeigen. mehr...
UIG e.V. auf der Mensch und Computer 2017
von Dr. Dominika Wruk, 19.09.17
Auch in diesem Jahr war der UIG e.V. wieder auf der Fachkonferenz „Mensch und Computer“ vertreten. Zusammen mit den Vertretern aus sechs anderen Projekten hat sich die Mittelstand-Digital Initiative sowohl im Rahmen eines gemeinsamen Standes als auch mit der Durchführung eines Workshops interessierten Teilnehmern vorgestellt. mehr...
Friendly Reminder: Spannende UUX-Beiträge für die UIG Tagung 2019 gesucht!