Mirja Wagener von Trivago berichtet, wie es gelingt, eine "In-House Design Function” zu designen

Im dritten Teil werden Ansätze diskutiert, mit denen Unternehmen Usability- und UX-Praktiken etablieren können. Hier hält Frau Mirja Wagener (Head of Design, Trivago) einen Vortrag.

Titel des Vortrags: “Designing an In-House Design Function”

Mirja Wagener ist für trivago’s multi-disziplinäres Design Team verantwortlich.
Seit Januar 2015 entwickelt sie zusammen mit dem Team die Disziplin Design innerhalb des Unternehmens weiter.
 
Ausserdem berät sie ausgewählte Partner in den Bereichen Design und UX.
Zuvor war sie bei Vodafone Group, wo sie ein User Experience Team führte, sowie freischaffend für Agenturen im In- und Ausland tätig.

Sie beschäftigte sich von 2006- 2008 mit den Schwerpunkten Design Design Thinking, mobile user experience und digitally enhanced environments im Rahmen akademischen Forschungs- und Kollaborationsprojekte am MIT Mobile Experience Lab (USA) und des Media and Design Laboratory der EPFL (Schweiz).
Mirja Wagener studierte Design (Diplom Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd 2005; MDesS, Harvard Design School, 2006) und Business Administration (MBA 2013, WHU).

Weitere Informationen zur UIG-Frühjahrstagug 2016 finden Sie hier.

09.02.16